Jay Z und Strache produzieren Hip-Hop Album


US-Starrapper Jay Z und FPÖ Parteiobmann Heinz-Christian Strache werden nach der Nationalratswahl ein gemeinsames Hip-Hop Album aufnehmen. Jay Z überzeugten Straches „Ghetto-Beats und Gangster-Rhymes“.

„Ready?“, fragt Heinz-Christian Strache zu Beginn seines Tracks „Steht auf, wenn ihr für HC seid“. Ready für einen neuen HC-Rap waren wohl einige. Es ist ja nicht der Erste. Ready für diese Meldung war sicher niemand: Der weltbekannte Rapper Jay Z hört HC Strache ... und er liebt es! „Ich wusste nicht mal, dass es ein Land namens Österreich gibt“, sagt Jay Z am Telefon mit dem Satyr. „Aber als ich HC’s Track hörte, dachte ich nur: ‚Egal woher er kommt, dieser Motherfucker hat die Ghetto-Beats und Gangster-Rhymes!’“

Strache und Jay-Z rappen gemeinsam.

Strache und Jay-Z rappen gemeinsam.

Jay Z war so begeistert, dass er persönlich bei Strache anrief: „Ich sagte nur: HC, außen bist du vielleicht weiß, aber deine Seele ist pechschwarz. Du hast mehr Rhythmus, als die meisten Niggas in Amerika. Lass uns ein Album machen!“

Strache zeigte sich am Dienstag begeistert von so viel Lob. „Jay Z ist ein großartiger Rapper und Unternehmer. Er ist der Beweis, dass nicht alle Schwarzen Asylbetrüger, Drogenhändler oder beides sind.“ Trotzdem sei Strache bis Sonntag voll auf die Nationalratswahl konzentriert. „Danach werde ich nach New York fliegen und mit Jay arbeiten. Darauf freue ich mich schon! Eine Karriere als Musiker war schon immer mein Traum“, sagte Strache mit breitem Grinsen und sehnsüchtigem Seufzen.

Auch Werner Faymann entdeckt jetzt den Hip-Hop für sich. In einer Presseaussendung kündigte der SPÖ-Chef an, dass er mit den „Bloods“ ein Hip-Hop Album aufnehmen wolle. Die „Bloods“ ist eine der größten, afroamerikanischen Straßenbanden in L.A. und bekannt für rote Kleidung als Markenzeichen. In der Aussendung schrieb Faymann kurz und knapp: „Was brauch ich denn für einen Grund?! Die Bloods sind rot, die SPÖ ist Rot. Deal. Westcoast for life, Motherfuckers!“

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


sechs + 7 =